Image
Image
Image
Image

Die Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) nimmt als diakonische Trägerin ein breites Spektrum an sozialen Aufgaben in der Region Stuttgart wahr. Wir – rund 2.300 haupt- und ehrenamtliche Kolleg:innen – sind tagtäglich für alle Menschen da, die auf Unterstützung angewiesen sind.
Wir nehmen gesellschaftliche Veränderungen wahr und tragen zur Lösung der daraus resultierenden Herausforderungen bei, insbesondere in unseren Kernbereichen Jugend-, Familien-, Alten-, Wohnungslosen- und Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie und Hilfen für Migrant:innen.


Wir suchen mehrere

Sozialpädagog:innen für das internationale Beratungszentrum (m/w/d)

Kennziffer: 2203-01 B1 IBZ

Image Standort
evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Stuttgart
Image Ausschreibender Bereich
Internationales Beratungszentrum
Image Beginn: 
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einsendefrist
05.06.2022
Image Beschäftigungsart
50 - 100 %, befristet bis 30.04.2023

Das Internationale Beratungszentrum (IBZ) der EVA unterstützt mit seinem Flüchtlingssozialdienst und der Migrationsberatung geflüchtete Menschen und weitere Migrant:innen bei ihrer Integration in und Teilhabe an der Gesellschaft. Unser Flüchtlingssozialdienst berät und begleitet aktuell rund 900 Flüchtlinge und Asylbewerber, die an 7 Standorten in Gemeinschaftsunterkünften oder Wohnungen untergebracht sind oder in Privatwohnraum leben. Unser Team leistet individuell passgenaue sozialarbeiterische Hilfestellung, zeichnet verantwortlich für das Zusammenleben in den Unterkünften und engagiert sich für eine Willkommenskultur in unserer Stadtgesellschaft.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Sozial- und Verfahrensberatung
  • Erstellen von individuellen Integrationsplänen im Rahmen des Integrationsmanagements
  • Kollegiale Zusammenarbeit mit beteiligten Institutionen
  • Begleitung und Kooperation mit Ehrenamtlichen
  • ganzheitliche Betreuung der Geflüchteten in den Unterkünften
Image

Wir wünschen uns:

  • Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit/ Sozialpädagogik, Internationaler Sozialer Arbeit oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Erfahrung in der Sozialarbeit mit Flüchtlingen und im Case Management
  • Kenntnisse der sozial- und ausländerrechtlichen Rahmenbedingungen
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsfeld
  • eigenverantwortliches Handeln und Gestalten der täglichen Arbeit
  • ein Team aus engagierten und qualifizierten Mitarbeiter:innen innerhalb eines dynamischen Bereichs
  • umfangreiche Qualifizierungs-/ Fortbildungsangebote über unsere eva-Kompetenzwerkstatt sowie über externe Angebote
  • mitarbeiterindividuelle Regelungen zur flexiblen Arbeitszeit
  • vergünstigtes Firmen-VVS-Ticket
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge sowie Angebote zur Altersteilzeit

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien
des Diakonischen Werkes Württembergs in Anlehnung an den TVöD.

Wir wünschen uns Mitarbeitende, die sich mit dem diakonischen Auftrag identifizieren und bereit sind, diesen mitzugestalten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23 a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) vorliegen.

Wir freuen uns auf Sie!

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit wenden Sie sich bitte an:
Sascha de Lima Beul
Bereichsleiter
Tel: 0711 25248761

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung