Image
Image
Image
Image

Die Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) nimmt als diakonische Trägerin ein breites Spektrum an sozialen Aufgaben in der Region Stuttgart wahr. Wir – rund 2.300 haupt- und ehrenamtliche Kolleg:innen – sind tagtäglich für alle Menschen da, die auf Unterstützung angewiesen sind.
Wir nehmen gesellschaftliche Veränderungen wahr und tragen zur Lösung der daraus resultierenden Herausforderungen bei, insbesondere in unseren Kernbereichen Jugend-, Familien-, Alten-, Wohnungslosen- und Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie und Hilfen für Migrant:innen.


Wir suchen 

Assistent:innen für Schulbegleitung und Teilhabe an Bildung, Fachkräfte und Nicht-Fachkräfte (m/w/d)

Kennziffer: 2206-01 eva A3 HzE-MN

Image Standort
evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Stuttgart - Mitte
Image Ausschreibender Bereich
Hilfe zur Erziehung - Mitte / Nord
Image Beginn: 
05.09.2022

Einsendefrist
20.07.2022
Image Beschäftigungsart
30 - 100 %, unbefristet

In enger Kooperation mit dem Jugendamt und der Familie haben wir die Aufgabe, Kindern oder Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf in der Schule individuelle Unterstützung zukommen zu lassen.

Damit soll die Teilhabe an Bildung und die Integration des jungen Menschen in die Gesellschaft ermöglicht werden.
Eine passgenaue Begleitung im Schulalltag stärkt die Bedürfnisse dieser Schüler:innen und behält deren größtmögliche Selbständigkeit im Blick.

Sie unterstützen ein Kind dabei, dass es in Schule und Bildung gute Entwicklungen machen kann und fördern die Integration des Kindes im Schulalltag.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • ein Kind oder eine/n Jugendliche/n mit Einschränkungen oder Besonderheiten im Verhalten begleiten und damit den Besuch an einer Regelschule ermöglichen
  • Unterstützung der Kinder bei der Integration in die Klassengemeinschaft sowie bei der Umsetzung schulischer Anforderungen
  • Kooperation mit dem Jugendamt sowie Eltern, Lehrer:innen und weiteren Fachkräften
  • Begleitung des Kindes während schulischen Sonderveranstaltungen, wie z.B. Ausflüge oder Schullandheim
Image

Wir wünschen uns:

  • Spaß und Einfühlungsvermögen in der Arbeit mit Kindern bzw. Jugendlichen
  • motivierte und engagierte neue Kolleginnen
  • Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Ausdauer für diese anspruchsvolle Arbeit
  • Interesse an einer Tätigkeit an der Schnittstelle Schule/Jugendhilfe

Wir bieten Ihnen:

  • Ein vielseitiges Arbeitsfeld mit großen Gestaltungsmöglichkeiten und einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag
  • eine gute Einarbeitung sowie eine fachliche Begleitung durch unsere Fachberaterinnen
  • Regelmäßige Austausch-Treffen mit anderen integrativen Fach- und Hilfskräften
  • umfangreiche Qualifizierungs-/ Fortbildungsangebote über unsere eva-Kompetenzwerkstatt sowie über externe Angebote
  • mitarbeiterindividuelle Regelungen zur flexiblen Arbeitszeit
  • Zuschuss zum vergünstigten Firmen-Abo der SSB / VVS
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge sowie Angebote zur Altersteilzeit

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien
des Diakonischen Werkes Württembergs in Anlehnung an den TVöD.

Wir wünschen uns Mitarbeitende, die sich mit dem diakonischen Auftrag identifizieren und bereit sind, diesen mitzugestalten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23 a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) vorliegen.

Wir freuen uns auf Sie!

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit wenden Sie sich bitte an:
Harald Kuhrt
Bereichsleitung
Tel: 0151 40654825

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung