Image
Image
Image
Image

Die eva Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) nimmt als diakonische Trägerin ein breites Spektrum an sozialen Aufgaben in der Region Stuttgart wahr. Wir – rund 2.400 haupt- und ehrenamtliche Kolleg:innen – sind tagtäglich für alle Menschen da, die auf Unterstützung angewiesen sind.
Wir nehmen gesellschaftliche Veränderungen wahr und tragen zur Lösung der daraus resultierenden Herausforderungen bei, insbesondere in unseren Kernbereichen Jugend-, Familien-, Alten-, Wohnungslosen- und Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie und Hilfen für Migrant:innen.


Wir suchen ein:e

Jugend- und Heimerzieher:in / Erzieher:in / Sozialpädagog:in / Sozialarbeiter:in / Jungenarbeiter:in  (m/w/d)

Kennziffer: 2212-21 eva A2 HJM

Image Standort
eva Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
anonym
Image Ausschreibender Bereich
YASEMIN- Beratungsstelle
Image Beginn: 
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Einsendefrist
28.02.2023
Image Beschäftigungsart
50 %, befristet bis zum 31.12.2024

Die Beratungsstelle YASEMIN wendet sich mit ihrem Angebot an junge Migrant:innen im Alter zwischen 12 bis 27 Jahren, die von Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre bedroht und betroffen sind. Den Betroffenen werden im Beratungsprozess Wege aus ihren Notsituationen aufgezeigt, die sie befähigen sollen ein selbstbestimmtes Leben zu planen, zu führen. Weiterhin beraten werden Vertrauenspersonen (Lehrpersonal, Freund:innen u.a.), um selbst oder mit den betroffenen jungen Menschen gemeinsam eine Beratung in Anspruch zu nehmen. Präventionsveranstaltungen werden außerhalb der Beratungsstelle in Schulen und Ausbildungsbetrieben niederschwellig angeboten. Darüber hinaus werden Multiplikatoren:innen, soziale Fachkräfte, Lehrpersonal und weitere Berufsgruppen, die migrationsspezifische Fragen haben informiert, sensibilisiert und qualifiziert. Gremien- und Vernetzungsarbeit für fachlichen Austausch und Kooperationen mit verschiedenen Institutionen und Einrichtungen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Diese Angebote werden in ganz Baden-Württemberg durchgeführt. YASEMIN bietet nun auch Angebote für männliche junge Migranten* in Baden-Württemberg an. Hierfür wird eine Teilzeitstelle eingerichtet. Hierbei handelt es sich um eine Projektstelle befristet vom 01.02.2023 bis zum 31.12.2024.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Beratung von betroffenen jungen Migranten und vertrauten Dritten
  • Durchführung von Präventionsangeboten mit jungen Männern*
  • Informations- und Fachgespräche mit verschiedenen Berufsgruppen
  • Gremien- und Vernetzungsarbeit
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebote v.a. für männliche* Jugendliche
Image

Wir wünschen uns:

  • eine parteiliche Arbeit für und mit jungen Migrantinnen 
  • Kompetenzen im Umgang mit Konflikten, Belastungssituationen und Krisenmanagement 
  • Selbstreflektion und Beziehungs- bzw. Bindungsfähigkeit
  • Kenntnisse in Migrationsgeschichte und -theorie, Zuwanderungsgesetz sowie interkulturelle Kompetenzen; umfangreiche Erfahrungen im muslimischen Kulturkreis 
  • Flexibilität im Bezug auf Ihre Arbeitszeiten, bei Bedarf Arbeit in den Abendstunden, sowie im Bezug auf den Arbeitsort. Baden-württembergweit werden Präventions- und Informationsveranstaltungen sowie Beratungen im Umkreis von 50 km (Stuttgart) durchgeführt

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Freude an der Arbeit mit jungen Migranten
  • ein interkulturell besetztes Team, interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision
  • umfangreiche Qualifizierungs- / Fortbildungsangebote über unsere eva-Kompetenzwerkstatt sowie über externe Angebote
  • mitarbeiterindividuelle Regelungen zur flexiblen Arbeitszeit
  • Zuschuss zum vergünstigten Firmen-Abo der SSB / VVS
  • Möglichkeit zum Fahrradleasing über JobRad
  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge sowie Angebote zur Altersteilzeit

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien
des Diakonischen Werkes Württembergs in Anlehnung an den TVöD.

Wir wünschen uns Mitarbeitende, die sich mit dem diakonischen Auftrag identifizieren und bereit sind, diesen mitzugestalten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23 a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) vorliegen.

Wir freuen uns auf Sie!

Für nähere Auskünfte zur Tätigkeit wenden Sie sich bitte an:
Halide Özdemir
Bereichsleitung
Tel: 0711 65869526

https://mitarbeit.eva-stuttgart.de/jobposting/517dccfa1dd9dfe93006bb18ec83c68545e348d1
031ac30_h1p6jh7r5y_1-0@mitarbeit.eva-stuttgart.de
031ac30_h1p6jh7r5y_1-0@mitarbeit.eva-stuttgart.de?subject=Bewerbungsunterlagen&body=Sie%20haben%20sich%20f%C3%BCr%20die%20E-Mail-Bewerbung%20entschieden.%0ABitte%20h%C3%A4ngen%20Sie%20folgende%20Unterlagen%20an%3A%0A%0A-%20Anschreiben%0A-%20Lebenslauf%0A-%20Arbeits-%20und%2Foder%20Abschlusszeugnisse%0A-%20weitere%20Qualifikationsnachweise%0A-%20ggf.%20Nachweis%20%C3%BCber%20Schwerbehinderung
https://mitarbeit.eva-stuttgart.de/v1/jobposting/517dccfa1dd9dfe93006bb18ec83c68545e348d1/export/pdf
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung